Woman Power, 1979 Öl auf Leinwand. Albertina, Wien.
Augenblicke

Maria Lassnig: Schonungslose, selbstbewusste Reise nach innen

Der Mensch ist wie ein Gulasch, Emotionen und Einwirkungen der Außenwelt vermischen sich, meint Maria Lassnig. Auf ihren Körpergefühlsbildern malt sie, was sie spürt – nicht was sie sieht. Selbstbeobachtungen dominieren das Werk der großen Malerin.

Ihr Geburtsort klingt, als ob ihn Thomas Bernhard erfunden hätte: Kappel am Krappfeld. An einem Frühherbsttag vor 100 Jahren wird die Kärntner Künstlerin geboren: Maria Lassnig.