Schnellauswahl
Impeachment

Ein Kampf um Macht und Moral

Das Kapitol in Wahsington.
Das Kapitol in Wahsington.APA/AFP/GETTY IMAGES/Samuel Coru
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Votum über das Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump entscheidet auch über die politische Zukunft vieler Abgeordneten.

Wien/Washington. Elissa Slotkin hat sich ihre Entscheidung nicht leicht gemacht. Sie wusste, dass nicht zuletzt ihre Wiederwahl im November davon abhängen würde. Die 43-jährige, gemäßigte Demokratin, die als CIA-Analytikerin im Irak stationiert war, im Pentagon gedient hatte und erst seit wenig mehr als elf Monaten im Repräsentantenhaus sitzt, hatte auf der Familienfarm in Michigan die Verfassung studiert und war die Anklageschrift für das Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten durchgegangen, ehe sie schließlich ihren Beschluss fasste.

In einem Kommentar in der „Detroit Free Press“ und in einer Diskussion an der Oakland University in Rochester tat sie ihre Überzeugung für ein Impeachment Donald Trumps kund. In Rochester – im „Trump Country“ im Mittelwesten, wo der New Yorker Immobilientycoon 2016 die Wahl entschieden hatte – erntete Slotkin Buhrufe und Standing Ovations, was die polarisierte Stimmung der Nation ganz gut widerspiegelt.