Schnellauswahl
Quergeschrieben

Die politmediale Klimahysterie lässt viele Wähler eher kalt

Für viele Menschen in Europa sind Jobängste, steigende Preise und die illegale Zuwanderung wesentlich bedrohlicher.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben"

Ursula von der Leyen, die neue deutsche Präsidentin der EU-Kommission, hat Europa jüngst einen „Man-on-the-Moon-Moment“ verheißen, also eine Art den ganzen Kontinent einigende heroische Anstrengung nach dem Vorbild der amerikanischen Apollo-Mission, die vor 50 Jahren den ersten Menschen auf den Mond gebracht hat. Von der Leyen, die sich damit propagandistisch in die Nachfolge eines John F. Kennedy stellt, hat freilich nicht den Mond im Visier, sondern die Rettung des Weltklimas, weshalb sie nun nicht weniger als den radikalen Umbau der Volkswirtschaften der Mitgliedsländer der EU unternehmen will. „Green Deal“ nennt sie dieses Projekt, von dem bisher vor allem eines klar ist: Es wird sehr, sehr teuer sein. Von einer Billion Euro ist da die Rede. Damit soll die EU bis 2050 „klimaneutral“ werden.