Schnellauswahl
20er-Jahre

Als die Börsenkurse scheinbar ins Unermessliche stiegen

Wall Street in den 1920ern.
Wall Street in den 1920ern.imago/UIG

In den 1920er-Jahren ließ sich in den USA mit Aktien richtig Geld verdienen. Viele sprangen auf den Zug auf, auch mit Kredit. Dann kam der Crash.

Vor 100 Jahren sahen die internationalen Börsen noch wenig rosig aus. Die Welt laborierte noch an den Folgen des Ersten Weltkriegs. Österreich und Deutschland machten hohe Arbeitslosigkeit, Armut, Hyperinflation und Währungsreformen zu schaffen. Auch die USA schlitterten nach dem Krieg in eine Konjunkturdelle, da die Kriegsindustrie für Wachstumsimpulse gesorgt hatte, die nun wegfielen.