Schnellauswahl
Koalition

Nun beginnt das tägliche türkis-grüne „Ringen“

KOALITION: PRAeSENTATION DES REGIERUNGSPROGRAMMS - KOGLER/KURZ
Wo soll es hingehen? Die inhaltlichen Differenzen für ÖVP und Grüne müssen von Sebastian Kurz (l.) und Werner Kogler ausbalanciert werden. (Archivbild)APA/HANS KLAUS TECHT
  • Drucken
  • Kommentieren

Der türkis-grüne Koalitionspakt steht. Gelesen wird er von ÖVP und Grünen aber teils unterschiedlich. „Ab dem Moment der Angelobung geht das Verhandeln weiter“, sagen die Grünen.

Die einstige türkis-blaue Bundesregierung hatte die eine, große Erzählung: In dieser Koalition werde nicht mehr gestritten. Ganz anders als davor unter Rot-Schwarz. Tatsächlich gab es weniger Hickhack - in vielen Dingen war man sich inhaltlich ohnehin einig. Den Rest, zumindest einen Teil davon, erledigte die berühmt-berüchtigte Message Control. Nun, unter einer türkis-grünen Regierung, wird sich die Erzählung vom Ende des Streits nicht mehr ganz so leicht fortführen lassen. Das haben die vergangenen Tage bereits gezeigt.

Mehr erfahren