Schnellauswahl
Personal

Kampf um Führungsposten in der Notenbank

OeSTERREICHISCHE NATIONALBANK (OeNB): ?AMTSUeBERGABE IN DEN LEITUNGSGREMIEN?: STEINER / SCHOCK / HOLZMANN / HABER
V. l.: OeNB-Direktoren Thomas Steiner und Eduard Schock, OeNB-Gouverneur Robert Holzmann, und sein Stellvertreter, Gottfried HaberAPA/HANS PUNZ
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Österreichische Nationalbank rutscht im neuen Jahr in den nächsten Konflikt einer Postenbesetzung. Diesmal ist es ein Match zwischen dem Betriebsrat samt SPÖ-Netzwerk und dem neuen türkisen Machtanspruch in der Notenbank.

Schwungvoll startet die Notenbank in die neue Dekade. Eine Woche ist das neue Jahr alt und schon macht die heimische Nationalbank (OeNB) dort weiter, wo sie Ende des vergangenen aufgehört hat: Mit Konflikten rund um interne Postenbesetzungen.