Schnellauswahl
Interview

„Ein Kopftuch prägt die Identität“

„Das macht etwas mit den Mädchen“, sagt der Soziologe Kenan Güngör über das Kopftuch.
„Das macht etwas mit den Mädchen“, sagt der Soziologe Kenan Güngör über das Kopftuch.(c) Getty Images/EyeEm (Rosley Majid / EyeEm)

Der Soziologe Kenan Güngör ist für die Ausweitung des Kopftuchverbots. Mädchen sollten bis 14 zumindest in der Schule einen Raum haben, in dem sie sich entfalten können.

Die Presse: Was halten Sie davon, dass die Regierung das bestehende Kopftuchverbot in Schulen bis 14 Jahre ausweiten will?

Kenan Güngör: Es gibt verschiedene Gründe, warum Verschleierung von Kindern und Religionsbekundungen in Kindergärten und Schulen problematisch sind. Von dem her bin ich für ein Kopftuchverbot in der Pflichtschule. Ab der Religionsmündigkeit darf es aber keine Einschränkungen mehr geben.

Welche Gründe sprechen für ein Verbot des Kopftuchs in der Schule?