Schnellauswahl
Stilkritik zur Angelobung

Werner Kogler: Ohne Krawatte in die Regierung

Werner Kogler entschied sich bei der Angelobung gegen den Krawatten-Look.
Werner Kogler entschied sich bei der Angelobung gegen den Krawatten-Look.(c) APA/AFP/JOE KLAMAR (JOE KLAMAR)
  • Drucken
  • Kommentieren

Je weniger Stoff im Spiel ist, desto größer ist das Empörungspotenzial: Das weiß man seit der Erfindung von Mini und Bikini, und es bewahrheitete sich bei der Angelobung der neuen Regierung. Werner Kogler kam ohne Krawatte und sorgte so für Empörung.

Ebenso wenig, möchte man vorausschicken, wie die Kutte den Mönch macht, macht die Krawatte den Politiker. Auch nicht einen Vizekanzler. Wenn ein solcher sich aber krawattenlos angeloben lässt, stößt das selbst in den Zwanzigzwanzigern noch manchem Beobachter sauer auf: Das zeigen zahlreiche Reaktionen im Netz und in sozialen Medien auf die Kleiderwahl von Neo-Vizekanzler Werner Kogler bei seiner Angelobung in der Hofburg.