Schnellauswahl
Theatermuseum

Wie Brus in Boschs Hölle landete

  • Drucken
  • Kommentieren

Vor Boschs Jüngstem Gericht hat sich die junge Agathe Pitié mit ihrer eigenen frechen Ikonografie aufgebaut.

Er ist immer noch eine der unbekanntesten Kostbarkeiten der Wiener Museumsszene – obwohl so spektakulär: der dreiteilige Altar mit dem Jüngsten Gericht von Hieronymus Bosch. Den rührenden Kunstamateuren, die etwa nach der großen Bruegel-Ausstellung im KHM erfreut feststellen durften, dass im KHM auch sonst die größte Bruegel-Sammlung der Welt zu sehen ist, sei hiermit also mitgeteilt: Wir haben auch das zweitgrößte erhaltene Werk vom noch großartigeren Bruegel-Vorgänger Bosch im Angebot. Man muss es nur finden.