Großbritannien

Harry und Meghan: Eine Flucht brüskiert die Familie

Mit dem überraschend angekündigten Rückzug von den royalen Pflichten fügen Prinz Harry und seine Frau Meghan der britischen Monarchie einen schweren Schlag zu. Allerdings dürften sie sich dadurch selbst geschadet und die Institution Monarchie sogar gestärkt haben.

Vor wenigen Jahren machte auf den Bühnen Londons das Theaterstück „King Charles III" Furore. Darin heißt es:

„Ich möchte lieber ein nachdenklicher Prinz
als ein König des Versagens sein."

In Wahrheit aber hat ein Mitglied des britischen Königshauses keine Wahl. Mit seiner Ankündigung, sich gemeinsam mit seiner Frau Meghan Markle von den Verpflichtungen dieses Königshauses zurückzuziehen, zog Prinz Harry in der Nacht auf Donnerstag daraus die Konsequenz. Was der 35-Jährige für seine Familie als persönliche Rettung sieht, stürzte das Haus Windsor jedoch in die schwerste Krise seit Jahrzehnten.

Mehr erfahren

Großbritannien

Harry und Meghan sind nicht mehr „Königliche Hoheiten“