Schnellauswahl
Kolumne zum Tag

Brüsseler Beamtenlyrik

Das Berlaymont-Gebäude in Brüssel.
Das Berlaymont-Gebäude in Brüssel.(c) Getty Images (Mark Renders)
  • Drucken
  • Kommentieren

Die südöstliche Fassade des Berlaymont-Gebäudes, in welchem die Europäische Kommission residiert, wird seit einigen Jahren von derselben dafür genutzt, um auf enormen Transparenten ihre jeweilige Devise zu bewerben.

Kein Wunder, denn diese Seite des Berlaymont blickt direkt auf den Rond Point Schuman, jenen Kreisverkehr, den fast jeder zu umrunden oder zu durchqueren hat, der in der Brüsseler Politikmaschinerie tätig ist. Seit Ursula von der Leyen die Geschäfte der Kommission lenkt, liest man dreisprachig auf Niederländisch, Französisch und Englisch ihr Motto, welches auf Deutsch so lautet: „Eine Union, die mehr erreichen will.“ Das wirft sofort viele Fragen auf, die zu beantworten hier nicht der Platz ist, allen voran jene, wieso die Union nicht lieber erst einmal das erreichen möchte, was sie sich bereits vorgenommen hat (unabhängige Gerichte in allen Mitgliedstaaten zum Beispiel). Nein, dieses Plakat bringt mich, wenn mein Bus sich auf dem Weg ins Büro todesmutig in den Schuman-Kreisverkehr wirft, linguistisch ins Grübeln. Denn auf Niederländisch wird hier eine Union beworben, „die de lat hoger legt“, sprich: die sich die Latte höher legt (um sich leichter unter ihr durchzuschwindeln, würden böse Zungen, denen meine nicht angehört, ätzen). Auf Französisch geht es um eine „Union plus ambitieuse“, also eine ehrgeizigere Union, was meiner Interpretation nach nicht unbedingt heißen müsste, mehr erreichen zu wollen, sondern das bereits Beschlossene besser oder schneller zu tun. Im Englischen wiederum verspricht uns von der Leyen eine Union „that strives for more“, also eine, die sich angestrengt um mehr bemüht. Das Verb „to strive“ hat eine interessante Etymologie. Es setzte laut dem Online Etymology Dictionary zu Beginn des 13. Jahrhunderts aus dem Altfranzösischen „estriver“ über den Ärmelkanal; estriver bedeutet streiten, Widerstand leisten, kämpfen, ringen. Womit, wenn auch wohl unfreiwillig, die Kommission das Leitmotiv für die Streiterei um das Unionsbudget ausgegeben hat, mit dem sie ehrgeizig, mehr wollend, all die Latten höher legend die nächsten sieben Jahre zu bestreiten gedenkt.

E-Mails an: oliver.grimm@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.01.2020)