Schnellauswahl
Illustrationen

Beauty Contest der Exzentriker

(c) Illustration: Mathias Böhm

Bevor uns Tesla die Kante gibt – was verleiht einem Auto ein Gesicht?

Wir wissen nicht, wie Teslas Cyberpunk, äh, -truck wirklich aussehen wird, wenn er, wie angesagt, Ende 2021 auf den Markt kommt. Ein Prototyp muss sich um gesetzliche Normen etwa zum Fußgängerschutz ja nicht allzu viel scheren. Momentan sieht er deshalb noch so aus, als könnte man sich an seinen Stahlkanten schon im Drüberstreichen schneiden.

(c) Illustration: Mathias Böhm

Pontiac Aztek

US-Pendant zum Fiat Multipla: Mehrfache Siege in einschlägigen Rankings erheben den Aztek fast schon zum Kultvehikel.

Motor : 3,3-Liter-V6
Leistung : 188 PS
Highlight : Rolle in „Breaking Bad"
Bauzeit : 2001 bis 2005

Alle finden ihn mutig, manche hässlich – dabei steht der Cybertruck für die Auflösung der klassischen Kategorien im Autodesign. Das beginnt dort, wo ein Auto vom Grundsatz abweicht, einem Gesicht zu entsprechen, mit den Scheinwerfern als Augen, dem Kühlergrill als Maul und so weiter. Diese Mimikry hat sich über Jahrzehnte bewährt, sie hilft uns, eine gewisse Vertrautheit mit der Maschine aufzubauen.

(c) Illustration: Mathias Böhm

Fiat Multipla

Geniales Konzept, aber man musste wirklich drinnen sitzen: Platz in Hülle und Fülle, luftig und hell. Nach fünf Jahren optisch entschärft.

Motor : Benzin, Diesel oder Erdgas
Leistung : 90 bis 120 PS
Highlight : drei Sitzplätze pro Reihe
Bauzeit : 1999 bis 2005 (1. Generation)

Entsprechend irritiert reagiert das Publikum auf Abweichler. Der Pontiac Aztek ist von keiner Seite aus ein schöner Anblick, aber an der Front läuft es endgültig aus dem Ruder. Das Durcheinander der Ebenen von Motorhaube, Licht, Kühlergrill/Logo verstört nachhaltig. Er hatte kein langes Leben. Das war auch beim Fiat Multipla so, der über der Motorhaube einen merkwürdigen Wulst aufwarf, mit Firmenlogo und Fernscheinwerfer darin. Nicht ein hässliches Gesicht, sondern das
Fehlen eines solchen war sein
Problem.

(c) Illustration: Mathias Böhm

Tesla Cybertruck

Außenhaut und Scheiben nahezu unzerstörbar („Exoskelett"), vom Radar nicht erkennbar, für Warp-Beschleunigung mit bis zu drei Motoren: Tesla baut den Pick-up zur Stimmungslage des Jahrzehnts. Bald.

Motor : drei E-Motoren
Leistung : Ludicrous!
Highlight : in drei Sekunden von 0 auf 100
Bauzeit : geplant ab Ende 2021

("Die Presse - Fahrstil", Print-Ausgabe, 16.01.2020)