Schnellauswahl
Urschitz meint

Das schmutzige Geheimnis der Klimaziele

Indien und China sind noch lang auf Kohlekraftwerke angewiesen.

Unter Grünbewegten gehen die Wogen hoch, weil Siemens einen Mini-Auftrag für die Lieferung von Signalanlagen für eine Kohle-Bahn in Australien nicht storniert. Seltsam: Dabei verstößt das von einem indischen Konzern betriebene Kohlebergbauprojekt in Australien nicht einmal gegen den geltenden Klimavertrag. Die Kohle ist nämlich zu hundert Prozent für den Export nach Indien bestimmt. Und der drittgrößte CO2-Emittent dieses Globus (nach China und den USA) darf im Rahmen der geltenden Klimaziele seinen CO2-Ausstoß bis 2030 absolut noch erhöhen. Ebenso wie übrigens China und eine Reihe weiterer ostasiatischer und afrikanischer Länder.