Schnellauswahl
Übernahme

Tiroler Innio kauft deutschen Vertriebspartner

Gasmotorenhersteller Innio stärkt mit einem Zukauf sein Servicenetz in Deutschland.

Das Tiroler Unternehmen Innio (ehemals GE Jenbacher) mit Sitz in Jenbach übernimmt seinen langjährigen Vertriebs- und Servicepartner in Deutschland, die BHKW & Energie Holding GmbH, ein Spezialist für gasmotorbetriebene Blockheizkraftwerke. Dies teilte Innio am Mittwoch in einer Aussendung mit.

BHKW & Energie beschäftigt rund 190 Mitarbeiter und vereint unter ihrem Dach die drei Tochterunternehmen Energas BHKW GmbH, EPS BHKW GmbH und EPS Rental GmbH. Das Leistungsportfolio der Gesellschaften erstreckt sich von der Planung, dem Bau, der Wartung und dem Vertrieb von Blockheizkraftwerken (BHKW) und Gasmotoren im Leistungsbereich von 50 bis 9500 kWel über die Vermietung mobiler BHKW-Container, die Lieferung von Originalersatzteilen und die Revision von Gasmotoren bis hin zur Analyse und Optimierung bestehender Anlagen. Die Gruppe hat Standorte in Ravensburg, Beesten, Kulmbach, Magdeburg, Rostock, Lübeck und Wilhelmshaven.

Der Zukauf sei ein sehr bedeutender Schritt für Innio und bringe eine deutliche Stärkung des Servicenetzwerks in Deutschland, meinte Carlos Lange, CEO von Innio. Er sprach von einer klassischen Win-Win-Situation mit "dem Besten aus zwei Welten".

Bisherige Eigentümer der BHKW & Energie Holding GmbH sind die schweizerische Energie 360 Grad AG sowie die Geschäftsführer Joachim Maier, Andreas Hülsing und Peter Mertel. Alle drei Geschäftsführer sollen der Gruppe erhalten bleiben und Kontinuität in der Unternehmensleitung gewährleisten. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden. Innio erwartete die Freigabe der Transaktion noch im ersten Quartal 2020.

Innio ist laut eigenen Angaben ein führender Lösungsanbieter von Gasmotoren, Energieanlagen, einer digitalen Plattform sowie ergänzenden Dienstleistungen im Bereich der Stromerzeugung und Gasverdichtung am oder nahe am Verbrauchsort. Das Portfolio aus Industrie-Gasmotoren erzeugt Leistungen zwischen 200 kW und 10 MW für verschiedenste Branchen.

(APA)