Schnellauswahl

Kinderbuch der Woche: Schau mal, wo du stehst

(c) Gabriel
  • Drucken
  • Kommentieren

„Die Presse" liest Neuerscheinungen. Was wäre, wenn die Welt ein Dorf von 100 Kindern wäre? Dieser Frage widmet Christoph Drösser ein Buch voller Grafiken: hochrelevant für kleine Leser.

Zwei Milliarden Kinder unter 15 Jahren gibt es auf der Welt - aber wie leben die alle? Schwer zu sagen, würde man antworten, hätte man nicht „100 Kinder“ bei der Hand. In diesem Kindersachbuch übt sich der kluge Christoph Drösser gemeinsam mit Illustratorin Nora Coenenberg in der hohen Kunst der Vereinfachung. Wenn die Welt ein Dorf von 100 Kindern wäre, wie viele leben dann direkt am Meer? Wie viele haben keine Schuhe? Wie viele werden von einem König oder einer Königin regiert? Wie viele sind Vegetarier oder gegen Masern geimpft?

In dieser wunderbaren Sammlung von Statistiken werden nicht nur nackte Zahlen serviert, sondern allerlei Wissenswertes drumherum, auf bunten Seiten. Etwa zum Thema Fahrrad: In den Niederlanden gibt es genauso viele Fahrräder wie Menschen, in ärmeren Ländern dagegen ist es ein teures Transportmittel und viele Familien besitzen nur eines. Insgesamt haben 52 von 100 Kindern zuhause ein Rad. Christoph Drösser musste im Laufe seiner Recherche übrigens feststellen, dass es zu negativen Themen (Hunger, Krieg, Armut) viel mehr Zahlen gibt als zu Sport, Spiel oder Spaß. Er hat es trotzdem geschafft, das Buch ausgeglichen zu gestalten: Von Kinderheirat bis zum Legospiel.

Christoph Drösser, Nora Coenenberg: 100 Kinder. 104 Seiten, 14 Euro. Alter: Ab acht Jahren. Erschienen im Thienemann Verlag.

(c) Gabriel