Schnellauswahl
Oberösterreich

Heißluftballon musste auf Skipiste am Dachstein notlanden

Austria Hot air balloon over mountains in Saalbach PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY FLF000151
Symbolbild(c) imago/Westend61 (imago stock&people)
  • Drucken
  • Kommentieren

Dem französische Teilnehmer einer Trophy ging das Gas aus und musste auf einem Steilhang im Skigebiet Dachstein West notlanden.

Ein Heißluftballon ist Mittwochnachmittag im Steilhang der Piste Hornspitz im Skigebiet Dachstein West notgelandet. Ein 49-jähriger französischer Teilnehmer einer Trophy hatte es wegen des schwachen Windes nicht so schnell wie erwartet über den Gosaukamm geschafft. Nach vier Stunden Fahrt ging das Gas aus, der Mann, der allein unterwegs war, brachte den Ballon sicher zu Boden, so die Polizei.

Pistenrettung und Alpinpolizisten verhinderten ein Abrutschen des Fluggeräts im Steilhang. Mit einer Pistenraupe wurde der 400 Kilogramm schwere Ballonkorb dann ins Tal transportiert. Der Franzose blieb unverletzt. Auch Skifahrer waren nicht gefährdet.

(APA)