Schnellauswahl
Verstärkung

Felix Magath kommt zur Admira

(c) imago images / foto2press (Frank Scheuring via www.imago-images.de)
  • Drucken
  • Kommentieren

Magath wird weder Trainer noch Sportdirektor, aber: der Deutsche, 66, wird am Montag von Klubsponsor Flyeralarm als Leiter der Einheit Fußball präsentiert.

Wien. Admira gilt als die „graue Maus“ der Bundesliga. Heimspiele in der Südstadt sind selten Publikumsmagnet, der Klub ist nur Tabellenzehnter. Und dennoch: am Montag wird mit Felix Magath ein Kaliber als „Neuzugang“ präsentiert. Der Deutsche, 66, kommt weder als Trainer noch als Sportvorstand des Klubs infrage, er ist aber für Sponsor „Flyeralarm“ tätig.

Magath soll am Montag zuvor in Würzburg präsentiert werden. Das legt nahe, dass er für Sponsor-Chef Thorsten Fischer die neue Unternehmenseinheit „Fußball“ aufbauen soll, bei den „Kickers“ und in der Südstadt.

Magath, 2015 als Austria-Trainer im Gespräch und zuletzt in China engagiert, war bereits beim Trainingslager auf Marbella und auch in der Südstadt gesichtet worden. Kolportiert wird eine Rolle, wie sie etwa Ralf Rangnick bei Red Bull inne hat. (fin)