Schnellauswahl
Interview

„Österreicher haben Dienstleistungs-Gen“

Josef Laggner.
Josef Laggner.(c) Marcus Wend
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Salzburger Josef Laggner kam mit 1000 Schilling nach Berlin. Die Restaurantszene dort war damals „Dreck“, meint er. Laggner hat heute sein eigenes Gastro-Imperium. Ein Gespräch über Luxus, Gulasch und Ideen für Wien.

Die Presse: Herr Laggner, Sie sind Ende 2019 mit Lutter & Wegner und der Laggner-Schwemme in die prestigeträchtige sechste Etage des KaDeWe, des Kaufhaus des Westens, in Berlin eingezogen. Und Sie haben weitere Expansionspläne. Dabei haben Sie doch sicher längst ausgesorgt. Was treibt Sie noch an?