Schnellauswahl
Abendbriefing

Ein Virus aus China, gigantische Stürme in Australien und ein Handball-Duell in Wien: Der Montag im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.

Die mysteriöse Lungenkrankheit in China, erstmals in der zentralchinesischen Stadt Wuhan entdeckt, breitet sich aus. Die tatsächliche Zahl der mit dem neuartigen Corona-Virus (2019-nCoV) Infizierten liegt weit höher als ursprünglich angenommen. Drei Menschen sind bislang daran gestorben, rund 220 wurden neuesten Erkenntnissen zufolge infiziert (mehr dazu).

Obwohl die Art der Ansteckung noch unklar ist, gibt die EU Entwarnung. "Die Wahrscheinlichkeit, eines Imports des Virus in die EU ist als gering zu betrachten", teilt das Europäische Zentrum für Krankheitskontrolle (ECDC/Stockholm) mit. Auch Österreich hat bisher keine zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Es gebe kaum Hinweise auf eine Übertragung von Mensch zu Mensch, sagt Bernhard Benka vom Gesundheitsministerium.

Was Sie heute noch wissen sollten

FPÖ will ÖVP Stimmen für Sicherungshaft liefern: Das Justiz- und das Innenministerium würden Pläne für die „Präventivhaft“ ausarbeiten, sagte Kanzler Kurz am Montag. Ex-Innenminister Kickl bietet Unterstützung an. Mehr dazu

Die Bluttat gilt als Anlassfall für die gewünschte Einführung einer Sicherungshaft: Der Asylwerber Soner Ö. hat am 6. Februar 2019 den Sozialamtsleiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn erstochen. Am Montag begann in Feldkirch der Mordprozess. Ö. ersuchte den Richter: „Geben Sie dem politischen Druck nicht nach.“ (mehr dazu)

Die kurze (?) Wiedervereinigung von Brad Pitt und Jennifer Aniston: In den sozialen Medien feiern Fans sowie Prominente bereits ein „Liebes-Comeback“. Mehr dazu

Welches Magazin-Stück Sie noch lesen könnten

Chinas demografische Zeitbombe tickt: Die Geburtenrate in der Volksrepublik sank 2019 auf ein historisches Tief - trotz Lockerung der Ein-Kind-Politik. Das könnte weitreichende Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft haben, schreibt Marlies Eder. Mehr dazu [premium]

Zitat des Tages

"In Klassenzimmern spielt sich Katastrophe ab."

Die Lehrerin Susanne Wiesinger kritisiert Österreichs Bildungspolitik.

>>> Mehr dazu

Tipp für den Abend

Nach Kroatien haben Österreichs Handballer mit Spanien dem nächsten Medaillenanwärter einen großen Kampf geliefert. Heute wartet das prestigeträchtige Duell gegen Deutschland (20.30 Uhr, live in ORF 1). „Ein Sieg wäre besonders süß, sagt Sebastian Frimmel. Mehr dazu

Was morgen passiert

Alljährlich blickt die Welt auf ein kleines Schweizer Bergdorf: Ab Dienstag wird Davos zum Treffpunkt der internationalen Politik. Über 50 Staats- und Regierungschefs werden zum Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums erwartet. Eingeladen ist heuer auch die Klimaaktivistin Greta Thunberg.

Ein anderes Ereignis wird das WEF-Treffen aber am Dienstag wohl in den Schatten stellen. Zwar wird US-Präsident Donald Trump auch in der Schweiz anwesend sein, doch eigentlich richten sich die Blicke nach Washington. Dort beginnt das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump, während dieser in Europa weilt.

Die ÖVP hält am Dienstag eine Tagung ihres Parlamentsklubs ab. Die türkisen Abgeordneten bleiben dabei unter sich, die Veranstaltung ist nicht medienöffentlich.

Bild des Tages

Die Brände sind noch nicht gebannt, da suchen andere extreme Wetterphänomene Australien heim: Ein gigantischer Sandsturm fegte am Montag über den Bundesstaat New South Wales hinweg.
Die Brände sind noch nicht gebannt, da suchen andere extreme Wetterphänomene Australien heim: Ein gigantischer Sandsturm fegte am Montag über den Bundesstaat New South Wales hinweg.(c) AFP (Marcia Macmi)

>>> Mehr Bilder aus aller Welt