Schnellauswahl
Rücktritt

Italien: Di Maio verlässt das Fünf-Sterne-Schiff

Luigi Di Maio gibt auf: Der 33-jährige Außenminister trat am Mittwoch, nach monatelanger, heftiger, interner Kritik, als Chef seiner Partei, der Fünf-Sterne-Bewegung, zurück.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Rücktritt des Außenministers, Luigi Di Maio, als Chef der Fünf-Sterne-Bewegung hat auch weitreichende Folgen für die Regierung: Eine Analyse.

Rom. „Heute endet eine Ära“, verkündete Luigi Di Maio, der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, am Mittwochabend vor seinen Anhängern und vor der Presse: „Meine Aufgabe ist nun erfüllt.“ Schon länger war dabei über einen Rückzug Di Maios vom Chefposten bei den Fünf Sternen spekuliert worden, Außenminister Italiens wird er wohl noch längere Zeit bleiben. Doch innerhalb seiner Bewegung war der 33-Jährige in den vergangenen Monaten immer einsamer und isolierter dagestanden.