Schnellauswahl
Entrepreneurship

Wien bleibt Gründerhauptstadt Österreichs

In Wien wurden im vergangenen Jahr ähnlich viele Unternehmen gegründet wie zuletzt 2010.
In Wien wurden im vergangenen Jahr ähnlich viele Unternehmen gegründet wie zuletzt 2010.(c) Getty Images/Scott Barbour
  • Drucken

In Wien wurden vergangenes Jahr 9221 Unternehmen gegründet. Das ist der höchste Wert seit zehn Jahren.

Der Wirtschaftsstandort Wien wächst weiter: Im Vorjahr wurden in der Bundeshauptstadt 9221 Unternehmen gegründet, letztmals gab es im Jahr 2010 mit 9253 einen ähnlich hohen Wert, wie die Wirtschaftskammer Wien in einer Aussendung verlautbarte. „Wien ist die dynamischste und innovativste Gründermetropole Österreichs, knapp ein Viertel aller neuen österreichischen Unternehmen wurden 2019 in Wien gegründet“, wird Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, darin zitiert.  
Insgesamt führte der Gründerservice der WK Wien 2019 knapp 28.000 Gründungsberatungen durch.
 
Den ersten Platz im Branchenvergleich nehmen Betriebe der Sparte Gewerbe und Handwerk ein (3.593 Gründungen), gefolgt von Betrieben aus dem Bereich Information und Consulting (2.187) und Handelsbetrieben (1.994). „Das Lebensmodell Unternehmer wird gerade für Fachkräfte immer beliebter“, sagt Ruck. „Das zeigt, dass man mit einer fundierten Berufsausbildung eine gute Voraussetzung für den Sprung in die Selbstständigkeit hat.“

(Red.)