Schnellauswahl
2. Platz: International

AT&S wurde zum Weltmarktführer

AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer investiert in die Zukunft.(c) AT&S
  • Drucken

Der Technologiekonzern ist ein starker weltweiter Player, hat aber auch eine starke österreichische Verankerung.

AT&S aus Leoben ist nicht nur führend in der Leiterplattenproduktion, sondern auch seit dem Vorjahr weltweit die Nummer eins bei High-End-Leiterplatten. Einen weiteren Erfolg hat der Konzern verbucht: Im jüngsten Wirtschaftsjahr konnte die Ein-Milliarden-Euro-Umsatzmarke übersprungen werden.

Das Unternehmen verfügt über Produktionsstandorte in Europa und Asien, in Österreich hat man zwei: in Fehring sowie das Headquarter in Leoben. Beschäftigt werden weltweit rund 10.000 Mitarbeiter − rund 1000 in Leoben, 400 in Fehring. Die steirischen Werke beliefern vor allem den europäischen und amerikanischen Markt.

AT&S–CEO Andreas Gerstenmayer fährt ein großes Investitionsprogramm: Eine Milliarde Euro wird in den nächsten fünf Jahren investiert: in den Bau eines Werkes in China und die Erweiterung des Standortes in Leoben.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.01.2020)