Schnellauswahl
3. Platz: Kleinbetriebe

Piu-Printex ist Leiterplatten-Profi

Piu-Printex-Eigentümer Christian (l.) und Georg Pohanka.(c) Piu-Printex
  • Drucken
  • Kommentieren

Piu-Printex aus Wien ist ein gesuchter Leiterplatten-Spezialist.

 „Wenn es sehr kompliziert ist oder sehr dringend, kommen die Kunden zu uns“, sagt Geschäftsführer Georg Pohanka, dem zusammen mit seinem Bruder Christian das Familienunternehmen gehört. Eine weitere Stärke von Piu-Printex ist die Fertigung kleiner Stückzahlen bis zur Losgröße eins - was sich für einen Leiterplattenriesen nicht rechnet. „Das Produkt Leiterplatte ist auch extrem breit gefächert – aber wir können großteils diese Technologien anbieten“, sagt Georg Pohanka über den Piu-Printex-Erfolg.

Dementsprechend kleinteilig, dynamisch und herausfordernd ist die Produktion. „Wir haben 150 Aufträge zugleich laufen. Die durchschnittliche Lieferzeit sind drei Tage.“ Piu-Printex hat rund 800 Kunden, 600 davon bestellen jedes Jahr, die größten jede Woche – wie Siemens, Infineon und ams. Zuletzt wurden fast 7,6 Millionen Euro umgesetzt. Von den 65 Mitarbeitern sind die meisten Techniker.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.01.2020)