Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Bar "Kleinod Prunkstück" sperrt endlich auf

Kleinod
So sieht das neue Kleinod Prunkstück aus.(c) Nikolaus Mautner Markhof
  • Drucken

Nachdem die Eröffnung vor Weihnachten kurzfristig verschoben wurde, ist es nun so weit.

Nach mehr als zwei Jahren Planung und einer kurzfristig verschobenen Eröffnung vor ein paar Wochen ist es nun so weit. Das Kleinod Prunkstück sperrt am heutigen Donnerstag in der Bäckerstraße 4 auf. Die neue Bar gehört zum Kleinod in der Singerstraße, ebenfalls in der Wiener Innenstadt. Dahinter stehen die Betreiber David und Daniel Schober, Alexander Batik sowie Oliver Horvath, die auch schon für einige temporäre Bars verantwortlich waren.

Eigentlich hätte die neue Bar schon vor Weihnachten eröffnen sollen. Engpässe bei den Lieferanten (der Polsterer konnte die Sitzbänke nicht rechtzeitig liefern) führten dann dazu, dass am Tag der Eröffnung ebendiese abgesagt werden musste.

Mittwochabend wurde aber inoffiziell mit „Family & Friends“ gefeiert. Ab dem heutigen Donnerstag ist die Bar offiziell eröffnet. Das neue Kleinod Prunkstück soll sich an Über-30-Jährige richten und neben Signature-Cocktails wie „Bonsai Sour“ oder „Neo Cuban“ auch einen eigenen Tanz-Bereich bieten.

Die Crew im Kleinod Prunkstück
(c) Nikolaus Mautner Markhof

(ks)