Schnellauswahl
Forschungsfrage

Warum ist Honig so lang haltbar?

(c) imago/Panthermedia (jirkaejc)
  • Drucken
  • Kommentieren

Der bisher älteste Honig wurde in Südgeorgien in einem Grab aus der Bronzezeit gefunden: Die Töpfe wurden vor 5000 Jahren befüllt.

Honig begleitet die Menschheit schon sehr lang – war es doch jahrtausendelang der einzige Süßstoff, den die Menschen kannten. Allerdings taten sie es am Anfang den Bären gleich. Sie betätigten sich als Honigräuber, wie auf einer Felsmalerei bei Valencia (Spanien) zu sehen ist, deren Alter auf rund 10.000 Jahre geschätzt wird. Belege für Bienenhaltung fand man erst auf einem ägyptischen Wandrelief, datiert auf rund 2400 v. Chr.

Rund 100.000 Flüge sind notwendig, um ein Kilo Honig zu produzieren. Aber wie funktioniert das genau?