Schnellauswahl
Fluggastrechte

Flugverspätungen: Wenn die Airline nicht zahlt

Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Von zweifelhaften Gerichtsstandvereinbarungen bis zum Verbot, sich rechtliche Hilfe zu holen: Ausgeklügelte Klauseln machen die Rechtsdurchsetzung schwer. Aber nicht hoffnungslos, wie ein aktuelles Urteil zeigt.

Wien. In nächster Zeit buchen viele ihren Sommerurlaub. Spezielle Angebote für Frühbucher hat man dabei meist gut im Blick, die Geschäftsbedingungen von Airlines eher weniger. Ihnen widmet fast jeder bloß den obligatorischen Klick auf den „Akzeptieren“-Button, bevor bei Onlinebuchungen der Bezahlvorgang startet.