Schnellauswahl
Augmented Reality

Pinterest lässt nun online Lippenstifte testen

(c) imago images/ingimage
  • Drucken

Nutzer können sich in der App nun ihre Lippen virtuell anpinseln lassen. Dafür setzt die Plattform auf Augmented Reality.

Auf der Suche nach Rezepten, Bastelvorschlägen oder Inspiration für ein neues Outfit: Pinterest ist in unterschiedlichen Lebenslagen zur Stelle, sollten einem einmal die Ideen ausgehen. Nun hilft die Plattform auch beim Lippenstift-Kauf.

Neue Funktion „Try On"

Wie es bereits Snapchat oder Instagram für einige ihrer Filter und Effekte tun, greift Pinterest dafür auf Augmented Reality zurück. Anstatt sich den Lippenstift auf gut Glück zu kaufen, können sich Interessierte davor nun virtuell durch die Produkte probieren. Mit einem Klick auf „Try it“ öffnet sich die Kamera des Smartphones und macht anschaulich, wie der Farbton auf den Lippen aussehen würde.

Malorie Lucich (Pinterest)

Gefällt dem Nutzer eine Farbe, werden ihm verschieden Produkte angeboten. Interessant ist das neue Tool in dieser Hinsicht auch für Unternehmen, die sich so vermarkten wollen. Marken wie Estée Lauder, Sephora, Bare Minerals, Neutrogena, NYX Professional Makeup, YSL Beauté, Lancôme und Urban Decay von L’Oréal sind über die App bereits zu finden.

Das Feature gibt es momentan erst in den USA, soll aber bald international zur Verfügung gestellt werden. Lippenstift ist erst der Anfang, in Zukunft sollen weitere Kosmetika und Beautyprodukte über das Gerät getestet werden können.

 

(bsch)