Schnellauswahl
Ungarn/EU

Gibt es für Viktor Orbán eine Alternative zur EVP?

Abtritt nach rechts? Ungarns Premier Viktor Orbán will sich nicht von EVP-Kollegen wie der Kommissionschefin Ursula von der Leyen ins innenpolitische Handwerk pfuschen lassen.
Abtritt nach rechts? Ungarns Premier Viktor Orbán will sich nicht von EVP-Kollegen wie der Kommissionschefin Ursula von der Leyen ins innenpolitische Handwerk pfuschen lassen.(c) REUTERS (FRANCOIS LENOIR)
  • Drucken
  • Kommentieren

Fidesz-Chef denkt über Konkurrenz zur Europäischen Volkspartei nach.

Budapest. Am 3. Februar verkündete EVP-Präsident Donald Tusk eine Verlängerung der seit März 2019 geltenden „Suspension“ der Mitgliedschaft von Ungarns Regierungspartei Fidesz in der christdemokratischen Parteienfamilie. Denn in Budapest habe sich „nichts geändert“. Eine vollwertige Rückkehr werde es absehbar nicht geben, zumindest „so lange ich EVP-Vorsitzender bin“.