Schnellauswahl
Gartenkralle

Pelzdamen mit Rüschen

Kleine Afrikanerin: Das empfindliche Usambaraveilchen.
Kleine Afrikanerin: Das empfindliche Usambaraveilchen.Ute Woltron
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Usambaraveilchen gilt als zickig und schwierig zu behandeln, doch neue Züchtungen mit aufregenden Blüten holen die Kleine dieser Tage wieder vor den Vorhang.

Nach einer Phase der Missachtung kommt eine pelzige kleine Pflanzendame mit veilchenähnlichen Blüten wieder in Mode. In den 1950er- und 1960er-Jahren war sie bei unseren Großmüttern noch sehr beliebt. So gut wie jede von ihnen pflegte neben den damals modernen Schwiegermutterzungen und den unverwüstlichen Schusterpalmen auch gern das Usambaraveilchen. Die Töpfchen standen am Fensterbrett und auf Häkeldeckchen auf den Anrichten in der guten Stube. Warum die kleine Afrikanerin dann über lange Zeit ein Stiefmütterchendasein führen musste und in die hinteren Regale der Blumenläden verbannt war, ist rätselhaft.