Schnellauswahl
Tennis

Das Clijsters-Comeback: Der Körper ist immer das Kapital

Kim Clijsters schuftete in den vergangenen Monaten für ihr Comeback – mit 36.
Kim Clijsters schuftete in den vergangenen Monaten für ihr Comeback – mit 36.(c) imago images/Belga (YORICK JANSENS via www.imago-ima)
  • Drucken
  • Kommentieren

Kim Clijsters, die frühere Nummer eins der Tenniswelt, kehrt nächste Woche nach über sieben Jahren Absenz auf den Platz zurück. Doch was ist die Belgierin mit 36 Jahren noch zu leisten imstande? Eine Einschätzung.

Dubai/Wien. Ab kommender Woche, im Rahmen des WTA-Turniers in Dubai, wird das Damentennis schlagartig wieder um eine Attraktion reicher sein. Kim Clijsters, die ehemalige Nummer eins der Welt und Gewinnerin von vier Grand-Slam-Titeln, kehrt in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 36 Jahren und dank einer Wildcard der Veranstalter zurück auf den Center Court. Siebeneinhalb Jahre ist es her, das Clijsters zuletzt ein professionelles Match bestritten hat. Bei den US Open 2012 hatte sich die Belgierin von der großen Bühne verabschiedet, ging folglich in ihrer Rolle als Mutter von drei Kindern im Alter von elf, sechs und drei Jahren auf.