Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Covid-19

Das neue Coronavirus hat jetzt einen offiziellen Namen

Ein Kind winkt aus einem Fahrzeug in Hongkong, als es aus einem Gebäude in Sicherheit gebracht wird, in dem das neue Coronavirus Covid-19 ausgebrochen ist.
Ein Kind winkt aus einem Fahrzeug in Hongkong, als es aus einem Gebäude in Sicherheit gebracht wird, in dem das neue Coronavirus Covid-19 ausgebrochen ist.REUTERS
  • Drucken

Die WHO hat dem neuartigen Coronavirus einen Namen gegeben, das die Übergangslösung „2019-nCoV“ ablösen soll. Die UN-Organisation sieht eine "realistische Chance", die Ausbreitung zu stoppen.

Coronaviren gibt es viele. Auch Sars und Mers waren Coronaviren, einige Erkältungsviren gehören auch zur Gruppe der Coronaviren. In Medien war daher im Zuge der jüngsten Epidemie von einem „neuartigen Coronavirus“ die Rede. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat nun einen offiziellen Namen für das Virus: "Covid-19". Der Name ersetze die bisherige Bezeichnung 2019-nCoV, teilte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Dienstag in Genf mit. "Co" steht demnach für "Corona", "vi" für "Virus" und "d" für "disease" (Krankheit).

2019-nCoV war demnach der provisorische Name für das Virus, nachdem die Krankheit in Erscheinung getreten war. Die neue Bezeichnung Covid-19 sei ausgewählt worden, weil sie einfach auszusprechen sei und kein Land und keine bestimmte Bevölkerung stigmatisiere, sagte WHO-Chef Tedros. Ein Anspielung auf manche Vorschläge, das Virus nach ihrer Urpsrungsregion zu benennen, also Wuhan- oder Chinavirus.

Er sehe zudem eine "realistische Chance", die weitere Ausbreitung des Virus zu bremsen. "Wenn wir jetzt investieren, haben wir eine realistische Chance, diesen Ausbruch zu stoppen", sagte Tedros.

(APA/AFP)