Schnellauswahl
Stadtbild

Hand aufhalten oder: Kunst, Geist und Gemeindebau

Gero Schwanbergs „Tragende Hand“, Wien Ottakring.
Gero Schwanbergs „Tragende Hand“, Wien Ottakring.(c) Wolfgang Freitag
  • Drucken
  • Kommentieren

Charmante Stadtbild-Pointe an charmeloser Fassade: ein Fundstück in Wiens Herbststraße.

Vom Handaufhalten halten wir stets dann rein gar nichts, wenn nicht wir, sondern andere es tun. Insbesondere das Aufhalten öffentlicher Hände quittieren wir regelmäßig mit stillem Grimm und – wo irgend möglich – mit hinhaltendem Widerstand, will man sich doch nicht gänzlich ohne Gegenwehr in sein budgetschmälerndes Schicksal fügen.