Schnellauswahl
Konzerthaus

Schubert in small? Geht nicht!

Warum bloß schädigt Countertenor-Star Philippe Jaroussky seinen Marktwert, indem er Schubert-Lieder singt?

Small is beautiful, hieß es schon vor dem Brexit. Das mag für vieles gelten, für Schubert ist es irrelevant. Er ist ein Gigant, dem mit stimmlich unzulänglichen Mitteln nicht beizukommen ist. Herz und Hirn reichen nicht aus, um dem Genie des Liedgesangs auf die Spur zu kommen. Schubert ist nicht zu verkleinern. Engagement und Risikobereitschaft des Interpreten mögen sich nett bis sympathisch ausnehmen, vor Versagen schützen sie aber nicht.