Schnellauswahl
Blue Box Café

Frühstück bei Tiffany in London

Tiffany & Co
  • Drucken

Auf den Spuren von Audrey Hepburn lässt sich in London wandeln. Dort eröffnete das erste Blue Box Café in Europa.

Wie ein Sprung in das türkise Schmuckkistchen, das für Tiffany so typisch ist, muss sich ein Besuch im Blue Box Café in London wohl anfühlen. Dieses öffnet heute, am 14. Februar, im prachtvollen Kaufhaus Harrods an der Knightsbridge. Das Vorbild steht in New York und gilt mittlerweile als eines der meist gebuchten Restaurants in den USA. Derzeit ist es für Umbauarbeiten geschlossen. Ein Grund mehr für Freunde des Truman Capote-Klassikers, sich nach London zu begeben und es Holly Golightly gleichzutun. Heißt, sich stilvoll Croissant und Kaffee zu gönnen.

Das Interieur ist wie im New Yorker Original im ikonischen Blauton gehalten, und so auch Tassen, Teller und die Sitzmöbel. Auf der Speisekarte findet man Grüße aus Amerika: Den Apfelkuchen "Big Apple", den Bagel "New York" oder den Salat "Central Park". Ob zum Frühstück oder zur Tea Time, an der Prise Dekadenz in Form von glitzernden Tiffany-Diamanten rundherum wird es nicht mangeln.

(bsch)