Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Weinkarte

Im Keller: „Veltliner Friends 2019“ vom Martinshof

(c) Beigestellt
  • Drucken

So muss lässiger Wein sein.

„Unsere Familiengeschichte ist ja originell“, erzählt Michael Martin. Seinen Vater, den Sepp, zog es einst nach Wien, wo er in Grinzing den Heurigen Martin Sepp eröffnete. Der Wein kommt aus dem Familienweingut in Neusiedl/Zaya im östlichen Weinviertel. Nun leitet Tochter Romana den Heurigen in Wien, Sohn Michael ist der Winzer. Und der hat sich im Laufe der Zeit vom familiären Heurigenweinproduzenten zum Topwinzer gemausert. Seine große Leidenschaft gilt den Burgundersorten. Klima(wandel) und kalkreiche Böden bieten für Weiß-, Grau- und Blauburgunder ideale Verhältnisse. Grüner Veltliner ist Pflicht – und Kür zugleich. Vor zwanzig Jahren produzierte Martin mit dem befreundeten Poysdorfer Winzer Werner Hauser den ersten „Friends“. Die Lagen-Cuvée „Veltliner Friends 2019“ besticht mit ihrer frischen, exotischen Note. So muss lässiger Wein sein.

Martinshof, „Veltliner Friends 2019“, 8,40  Euro ab Hof, www.winefriends.at

("Die Presse - Schaufenster", Print-Ausgabe, 21.02.2020)