Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Strg C - Strg V

Erfinder von "Copy-Paste"-Tastenkombination gestorben

Archivbild
ArchivbildAPA/AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV
  • Drucken

Larry Tesler ist im Alter von 74 Jahren gestorben, teilte sein ehemaliger Arbeitgeber Xerox mit. Er arbeitete auch für Apple, Amazon und Yahoo.

Einen Text kopieren, ausschneiden, ihn einfügen. In der täglichen Computerarbeit greifen die Finger mehrmals zu den Tasten Strg und abwechselnd X, C und V. Wem wir diese Tastenkürzel und damit einhergehende Arbeitserleichterung zu verdanken haben, daran denkt man ehrlich gesagt nie. Er hat das Leben von Millionen Computer-Nutzern leichter gemacht, nun ist der Erfinder von Copy-Paste im Alter von 74 Jahren gestorben. 

Tesler sei bereits am Montag, den 16. Februar im Alter von 74 Jahren gestorben, teilte sein ehemaliger Arbeitgeber Xerox am Mittwoch auf Twitter mit.

"Euer Arbeitstag ist einfacher dank seiner revolutionären Ideen. Larry ist am Montag von uns gegangen, bitte feiert ihn mit uns", hieß es von Xerox. Der Absolvent der Stanford University war 1980 von Steve Jobs zum damaligen Start-up Apple abgeworben worden.

Dort führte er 1983 die Tastenkombination "Copy and Paste" bei Apples Lisa-Computer ein. Damit werden Textbausteine ausgeschnitten, kopiert und dann an einer anderen Stelle wieder eingefügt - so wie früher bei Schriftstücken aus Papier. Tesler habe die Computerwissenschaft mit der Vision vereint, dass Computer für jedermann da sein sollten, twitterte das Museum für Computer-Geschichte im kalifornischen Silicon Valley.

Die wichtigsten Tastenkombinationen mit "Strg"

Strg + C = kopieren
Strg + V = einfügen
Strg + A = alles markieren
Strg + I =  Kursiv
Strg + B = Fett
Strg + U = Unterstrichen
Strg + P = drucken
Strg + X = ausschneiden
Strg + Z = rückgängig
Strg + Y = wiederherstellen
Strg + S = speichern

Zwischen den einzelnen Betriebssystemen kommt es aber zu Inkonsistenzen, so wird auf dem Mac eine Passage fett, wenn man die Tastenkombination Cmd + B wählt. In OpenOffice können die Tastenkombinationen individuell gewählt werden.

(bagre)