Schnellauswahl
Quergeschrieben

Brisantes Urteil könnte illegale Migration in die EU stark bremsen

Ein EGMR-Urteil könnte erhebliche Folgen für die Migrationspolitik der EU haben. Künftig hat nicht jeder, der es in die EU schafft, dort das Recht, Asyl zu beantragen.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben"

Von der breiteren Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) dieser Tage ein Urteil gesprochen, das für die Migrationspolitik der EU möglicherweise erhebliche Folgen haben wird – und zwar durchaus zum Guten. Zumindest dann, wenn man meint, dass die Zuwanderung aus Afrika und der arabischen Welt oder Afghanistan gestoppt gehört.