Schnellauswahl
Management

Ethik in Unternehmen: Reine Lippenbekenntnisse fliegen auf

Werte sind dann wertvoll, wenn sie in allen Köpfen verankert, uneingeschränkt gültig und für alle verständlich sind.
Werte sind dann wertvoll, wenn sie in allen Köpfen verankert, uneingeschränkt gültig und für alle verständlich sind.(c) Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Wertorientierung zahlt sich für Unternehmen aus. Aber nur, wenn sie ihre Werte auch uneingeschränkt und diszipliniert leben, sagt Wirtschaftsphilosoph Helmut Erler.

In den Unternehmen wird aktuell über vieles nachgedacht – weit hinaus über das Kerngeschäft und wie Innovationen gelingen können. Fragen nach Sinn/Zweck/Purpose kommen ebenso hoch wie jene nach dem ethischen Handeln: Weil es den Menschen ein persönliches Anliegen ist und so ganz nebenbei, weil sie wissen, wie wichtig Antworten im Hinblick auf Employer Branding sind.

In der Ethik, sagt Wirtschaftsphilosoph und Unternehmer Helmut Erler, gehe es „um Diskussionen und Entscheidungen über Gut oder Böse, Richtig oder Falsch.“ Und um Fragen des Zusammenlebens innerhalb der Unternehmen und wie die Menschen im Unternehmen mit ihrer Umwelt umgehen. „Die Prinzipien, die sich daraus ergeben, nennen wir Moral.“