Schnellauswahl

Bad Großpertholz bekommt ersten FPÖ-Bürgermeister Niederösterreichs

Hermann Hahn von einer FPÖ-nahen Bürgerliste wird in der Waldviertler Gemeinde Bad Großpertholz mit SPÖ-Unterstützung zum Ortschef gekürt.

Die Waldviertler Gemeinde Bad Großpertholz im Bezirk Gmünd bekommt den ersten freiheitlichen Bürgermeister Niederösterreichs. Das teilte Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) am Sonntag in einer Aussendung mit. Der bisherige Gemeinderat Hermann Hahn soll in Zukunft die Geschicke der Marktgemeinde mit rund 1300 Einwohnern lenken.

Hahn hatte bei den Gemeinderatswahlen mit der FPÖ-nahen Bürgerliste "Pertholz Aktiv" rund 29 Prozent der Stimmen erhalten. Das bedeutete den dritten Platz, knapp hinter der SPÖ und deutlich hinter der erstplatzierten ÖVP.

Am Sonntag habe die Bürgerliste ein Arbeitsübereinkommen mit der Orts-SPÖ unterschrieben, teilte SPÖ-Landesgeschäftsführer Wolfgang Kocevar auf Anfrage der Austria Presseagentur mit. Demnach werde Hahn nach der Hälfte seiner Amtszeit von einer SPÖ-Kandidatin als Bürgermeister abgelöst. Es handle sich bei der Zusammenarbeit um eine alleinige Entscheidung der Ortspartei. Inwieweit Hahn der FPÖ zuzurechnen sei, müsse man ihn selbst fragen, so Kocevar.

Kritik an der Kooperation zwischen der Bad Großpertholzer SPÖ und der FPÖ-nahen Liste kam von der niederösterreichischen ÖVP. Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner bezeichnete die SPÖ in einer Aussendung als "Steigbügelhalter" und attestierte ihr "weder moralische noch ideologische Prinzipien".

(APA)