Schnellauswahl
Interview

Lask-Mittelfeldmotor Michorl: „Mit Glasner kam die Erleuchtung“

Neue Linzer Helden: Mittelfeldmotor Peter Michorl treibt den Lask zu ungeahnten Höhenflügen.
Neue Linzer Helden: Mittelfeldmotor Peter Michorl treibt den Lask zu ungeahnten Höhenflügen.EXPA / APA / picturedesk.com
  • Drucken
  • Kommentieren

Peter Michorl ist der Dirigent im Mittelfeld des Lask. Vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Alkmaar spricht der 24-Jährige im „Presse"-Interview über die Titelchance in der Bundesliga und Fehler der Vergangenheit.

Die Presse: Im Sommer 2019 haben Erfolgstrainer Oliver Glasner und der beste Stürmer, João Victor, den Klub verlassen. Warum funktioniert der Lask trotzdem?

Peter Michorl: Nach vier Jahren Oliver Glasner waren da schon Fragezeichen: Wer kommt? Und was kommt auf uns zu? Glasner hatte ein System verankert, aber wir Spieler wussten auch nach seinem Abgang, dass wir einen guten Fußball spielen können.

Glasers Nachfolger, Valérien Ismaël, hat wenig verändert. Woran lässt sich seine Handschrift dennoch erkennen?