Schnellauswahl
Virus

Wie Corona nach Wien kam

In einem solchen Isolierzimmer der 4. Medizinischen Abteilung des Kaiser-Franz-Josef- Spitals wird der Patient derzeit behandelt.
In einem solchen Isolierzimmer der 4. Medizinischen Abteilung des Kaiser-Franz-Josef- Spitals wird der Patient derzeit behandelt.(c) APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein 72-Jähriger ist der erste bestätigte Fall in Wien. Er lag zehn Tage mit Grippesymptomen im Spital und hatte Kontakt mit Personen aus einer Krisenregion. Zwei Personen dürften sich in Italien infiziert haben.

Wien. Nach den ersten beiden Fällen des Coronavirus in Innsbruck wurden am Donnerstag auch drei Fälle in Wien bekannt. Bei ihnen handelt es sich um einen Mann und ein Ehepaar, die positiv getestet wurden. Der Infektionsweg und der Krankheitsverlauf sind höchst unterschiedlich. Man sei aber auf alle Fälle gut vorbereitet gewesen, waren sich Gesundheitsminister Rudolf Anschober, der Wiener Gesundheitsstadtrat, Peter Hacker, und der medizinische Direktor des Krankenanstaltenverbunds, Michael Binder, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Wiener Rathaus einig. In der Rudolfstiftung macht sich dennoch Missmut breit.