Schnellauswahl
Reportage

Verraten und verkauft von Erdogan

REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die türkischen Behörden bringen Flüchtlinge, vor allem Iraner und Afghanen, an die Grenze. Verzweifelt versuchen sie nach Griechenland zu kommen. In einem Klub an der Grenze warten sie auf ihre Chance.

Yenikarpuzlu. „Reiter Hochzeitsklub“ steht in großen, weißen Lettern auf einem rötlichen Schild über dem Eingang eines wuchtigen, aber schmucklosen Gebäudes mit einem Vordach aus Metall. Der Klub liegt in Yenikarpuzlu, einer kleinen Ortschaft mit 3500 Einwohnern, nur sechs Kilometer von der griechischen Grenze entfernt. Normalerweise feiern hier Brautpaare mit hunderten von Gästen Hochzeit nach alter türkischer Tradition.

Mehr erfahren

Reportage

Abwehrschlacht im Niemandsland

Reportage

Druck auf griechische Grenze lässt nach

Analyse

Die drei Motive Erdoğans in der neuen Flüchtlingskrise

Syrien

Iran droht der Türkei: Angst vor weiterer Eskalation in Syrien