Schnellauswahl
Konzerthaus

Entfesselt: Martha Argerich spielte Prokofieff

Martha Argerich (Archivbild).
Martha Argerich (Archivbild).(c) APA/AFP/ALEJANDRO PAGNI
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Wiener Symphoniker assistierten ihr im Konzerthaus souverän.

Sergej Prokofieffs C-Dur-Klavierkonzert, sein populärstes und das einzige, das er selbst für Platte eingespielt hat (1932 mit London Symphony), strotzt vor technischen wie klanglichen Herausforderungen. Martha Argerich schätzt es seit Langem, sie hat es mehrfach eingespielt, dafür etliche Preise bekommen. Nun spielte sie es mit den Symphonikern unter Leitung ihres Ersten Gastdirigenten Lahav Shani, der selbst eine fundierte Pianistenausbildung besitzt.