Schnellauswahl
Coronavirus

Alle Bundesmuseen schließen

Die Gemäldegalerie im KHM bleibt in den kommenden Wochen leer.
Die Gemäldegalerie im KHM bleibt in den kommenden Wochen leer.(c) Die Presse (Fabry)
  • Drucken

Vom Kunsthistorischen über das Technische Museum bis zum Belvedere bleibt bis Ende März alles geschlossen. Dazu gehört auch die Nationalbibliothek.

Die österreichischen Bundesmuseen werden als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus heute nicht aufsperren und bis zumindest Ende März geschlossen bleiben. Nach Vorliegen des ausformulierten Erlasses der Regierung habe sich die Bundesmuseen-Direktorenkonferenz in der vergangenen Nacht entschlossen, einer entsprechenden Empfehlung zu folgen, sagte ÖNB-Generaldirektorin Johanna Rachinger.

Die Formulierungen des Erlasses hätten Interpretationsspielraum gelassen, so Albertina-Generaldirektor Klaus Albrecht Schröder. Man habe aber eine einheitliche Lösung für alle Häuser angestrebt, die der Empfehlung des Bundeskanzleramtes und des Kunst- und Kulturstaatssekretariats Folge leiste. Die Albertina sagt den heutigen Pressetermin für die neue "Albertina modern" ab und sperrt die Albertina Modern erst im April auf.

Nationalbibliothek geschlossen

Die Österreichische Nationalbibliothek schließt auch. Das betrifft sowohl die Bibliothek am Heldenplatz als auch die Sammlungen und Museen. Immerhin: Alle entlehnten Werke werden für die gesamte Schließzeit verlängert. Und es fallen keine neuen Mahn- und Überziehungsgebühren an.

Wie andere Museen (also Nicht-Bundesmuseen wie etwa die Kunsthalle) verfahren, ist noch nicht klar. Das Leopold Museum hat jedenfalls zu.

Diese Häuser gehören zu den Bundesmuseen

  • Albertina
  • Belvedere
  • Kunsthistorisches Museum (dazu gehören auch Ephesos Museum, Hofjagd- und Rüstkammer, Sammlung alter Musikinstrumente, Kaiserliche Schatzkammer Wien, Kaiserliche Wagenburg Wien, Schloss Ambras Innsbruck, Theatermuseum, Weltmuseum Wien)
  • MAK
  • Mumok
  • Naturhistorisches Museum
  • Österreichische Nationalbibliothek (dazu gehören auch das Haus der Geschichte Österreich, das Literaturmuseum, das Papyrusmuseum, das Globenmuseum und das Esperantomuseum)
  • Technisches Museum

(APA/red.)