Schnellauswahl
Immobilienrecht

Kunden bleiben wegen Corona aus: Müssen Gewerbetreibende die volle Miete zahlen?

Kunden bleiben wegen Corona aus: Müssen Gewerbetreibende die volle Miete zahlen?
Kunden bleiben wegen Corona aus: Müssen Gewerbetreibende die volle Miete zahlen?(c) Getty Images/iStockphoto (Artit_Wongpradu)
  • Drucken
  • Kommentieren

Mieter und Pächter in Handel, Tourismus oder Gastronomie leiden aufgrund mangelnder Kundschaft unter Umsatzrückgängen. Lohnt es sich, um Mietzinsreduktion anzufragen?

Rastvan führt seit viereinhalb Jahren sein Kaffeehaus im neunten Wiener Gemeindebezirk. Seine Gäste sind fast ausschließlich Stammkunden, die in der Gegend wohnen oder arbeiten. Und Studenten der gegenüberliegenden Universität machen einen Großteil seines Umsatzes aus.

Doch hier, wo noch vor wenigen Tagen viele Studenten ihren Cappuccino tranken, hat man nun kein Problem, einen Platz zu finden. "Wenn es so weiter geht, muss ich für einige Zeit zumachen“, sagt der Kaffeehausbetreiber. Schließlich gelte es, laufende Kosten seines Gewerbes, etwa Betriebskosten, einzusparen.

Die Frage, die nun ihn und andere Firmen, auch viele Ein-Personen-Unternehmen, die von Umsatzrückgängen betroffen sind, beschäftigt: Was, wenn aufgrund Covid-19 die Gäste ausbleiben? Gibt es eine Chance auf Mietzinsminderung aufgrund höherer Gewalt?