Schnellauswahl
Kapitalerhöhung

AMS zittert um Osram–Geld

Der Kursverfall vermiest AMS-Chef Alexander Everke die Kapitalerhöhung.
Der Kursverfall vermiest AMS-Chef Alexander Everke die Kapitalerhöhung.(c) REUTERS (Arnd Wiegmann)
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Kursrutsch der Aktie des Chipherstellers AMS erschwert die Geldbeschaffung für den Kauf des Lichtkonzerns Osram.

Wien/Premstätten. Der steirische Sensorhersteller AMS muss um die Übernahme der deutschen Osram bangen. Denn die dafür notwendige Geldbeschaffung erweist sich als Gratwanderung. Die geplante milliardenschwere Kapitalerhöhung bei AMS droht am rapiden Kursverfall der Aktie zu scheitern.