Schnellauswahl
Wiener Börse

ATX springt um 11,4 Prozent hinauf

Der ATX schnellte am Freitagmittag um 11,4 Prozent in die Höhe. Es sei aber noch zu früh, von einer Erholung zu sprechen, sagen Experten.

Die Wiener Börse hat sich am Freitag zu Mittag mit gehörigen Gewinnen präsentiert. Der heimische Leitindex ATX tendierte gegen 12 Uhr mit plus 11,41 Prozent bei 1.900,50 Einheiten. In der Spitze hatte er am Vormittag ein Kursplus von rasanten 14,9 Prozent verzeichnet.

Auch die europäischen Indizes zeigten sich stark. Zuletzt tendierte der deutsche Leitindex DAX mit plus fünf Prozent. Der französische CAC-40 legte um mehr als fünfeinhalb Prozent zu. In den USA tendierten die Futures ebenfalls befestigt: Dem letzten Stand zufolge soll der Dow Jones mit plus 600 Punkten in den Handel um 14.30 Uhr starten.

Trotz der derzeitigen Gewinne zeigten sich manche Börsianer skeptisch. Es sei verfrüht, über eine Erholung zu sprechen, kommentierte QC-Partners-Analyst Thomas Altmann. „Aber wir sehen zumindest erste Anzeichen einer Stabilisierung an den Börsen."

>> Europäische Leitbörsen deuten Stabilisierung an

(APA)