Schnellauswahl
Déja vu

Schöne neue Welt nach der Krise

(c) Peter Kufner
  • Drucken
  • Kommentieren

Corona als hohe Zeit für Zivilisationskritiker, Moralapostel, Zukunftsforscher und intellektuelle Krisenprofiteure.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Gastkommentare“

Von allen Seiten werden uns nun ermunternde Botschaften für die Zeit „danach“ zugerufen. „Das wird jeden Einzelnen und die Gesellschaft verändern“, schrieb eine junge Frau hochgemut und setzte hinzu: „Man muss sich an den kleinen schönen Dingen festhalten, dem Sonnenschein, der aufwachenden Natur, Telefongesprächen mit den Lieben, guten Büchern, Musik, ich bin heute mit Kardinal Schönborn und der Messe im Livestream aufgestanden.“ Da fühlt man sich als alter Mensch mit wenig Neigung zu solcher poetischen Lebenshaltung etwas beschämt.