Schnellauswahl
Aktien

Warum die Börsen derzeit so extrem stark schwanken

Aktienbesitzer machen derzeit Hochschaubahnfahrten mit.
Aktienbesitzer machen derzeit Hochschaubahnfahrten mit.APA/dpa/Arne Dedert
  • Drucken
  • Kommentieren

In nicht einmal zwei Wochen erlebten Anleger den schlimmsten Tag seit 1987 und den besten Tag seit 1933. Die Nervosität ist enorm.

Wien. Aktienbesitzer machen derzeit Hochschaubahnfahrten mit. Es ist eine Zeit der Rekorde. Am Dienstag erlebte der Dow Jones mit einem Plus von 11,37 Prozent den fünftbesten Tag seiner mehr als 120-jährigen Geschichte. Seit 1933 war es sogar der beste Tag überhaupt. Auslöser für die Euphorie war die Einigung auf ein zwei Billionen Dollar schweres Hilfspaket in den USA gewesen.

Nur acht Tage davor hatten die Börsianer an der Wall Street wegen der Angst vor den Folgen der Coronavirus-Pandemie bei einem Minus von 12,9 Prozent den viertschlimmsten Tag der Börsengeschichte oder den schlimmsten seit 1987 erlitten. Auch an anderen Börsen spielte sich Rekordverdächtiges in beide Richtungen ab (wenngleich es insgesamt nach unten ging).