Schnellauswahl
Sonderschutz

Australien, Neuseeland isolieren Ureinwohner

Indigene Völker sind oft sehr anfällig für fremde Viren.
Indigene Völker sind oft sehr anfällig für fremde Viren.(c) imago images/ZUMA Press (Joshua Prieto via www.imago-images.de)
  • Drucken
  • Kommentieren

Indigene Völker sind oft sehr anfällig für fremde Viren. Viele ihrer Gemeinden kapseln sich nun ab.

Canberra/Wellington. Als die Europäer im 18. Jahrhundert nach Australien und Neuseeland kamen, brachten sie Krankheiten Eurasiens mit: etwa Masern, Pocken und gewöhnliche Schnupfenviren. Viele Europäer überstanden das ganz gut, zudem kamen Impfungen auf, etwa gegen Pocken. Die Immunsysteme der Indigenen, Aborigines und Maori, aber waren nicht darauf vorbereitet. Ihnen setzten selbst normale Schnupfenviren aus der Fremde nicht selten tödlich zu.